Wir über uns

Mehr als 60 Helferinnen und Helfer sind Woche für Woche aktiv, um die gespendeten Waren mit zwei Kühlfahrzeugen (Typ: VW T5, Opel Movano) einzusammeln, einer Qualitätskontrolle zu unterziehen und an bedürftige Menschen abzugeben. Die rechtlichen Bestimmungen über die Lebensmittelausgabe werden dabei beachtet. Bei über 100 Ausgabeterminen retten wir so mehr als 170 Tonnen Lebensmittel vor der Vernichtung.

Das Warenangebot ist eine Ergänzung und keine Vollversorgung für die Bedürftigen. Die Bedürftigkeit wird auf der Grundlage der Einkommensgrenzen für Sozialhilfebezieher geprüft und turnusmäßig wiederholt. Berechtigte erhalten einen nicht übertragbaren Tafelausweis und dürfen einmal in der Woche einkaufen. Die Tafel erbittet einen Anerkennungsbeitrag:

  • 2,00 € für eine Person
  • 2,50 € für zwei Personen
  • 3,00 € für eine Familie

Zurzeit sind ca. 800 Kunden bei der Tafel registriert. Woche für Woche werden rund 600 Menschen mit lebenswichtigen Nahrungsmitteln versorgt. Davon sind annähernd die Hälfte Kinder. Durch die ständig steigende Zahl der Flüchtlinge wächst auch die Zahl der Tafelkunden. Bei begrenzten Kapazitäten steht die Tafel damit vor immer größeren Herausforderungen. Die Flüchtlinge bzw. Asylbewerber werden entsprechend der allgemeinen Regeln in die Versorgung einbezogen. Sonderregelungen lehnt die Tafel Wunstorf ab. Wir helfen bedürftigen Menschen aller Nationalitäten unabhängig von den Gründen, die zur Bedürftigkeit geführt haben.

 

Das müssen Sie tun, um von uns Lebensmittel zu erhalten

Wir müssen sicher stellen, dass Sie zum Kreis unserer bedürftigen Kunden gehören. Besuchen Sie uns bitte an einem Mittwoch in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Tafelhaus, Neustädter Str. 2, 31515 Wunstorf, und lassen Sie sich als Neukunde registrieren. Dazu benötigen wir von Ihnen eine Kopie Ihres Ausweises und ein amtliches Schriftstück, aus dem hervorgeht, dass Sie bedürftig sind.

Erhalten Sie ALG II, ist das der Bescheid des Jobcenters. Haben Sie ein anderes geringes Einkommen (z.B. Rente, Lohn, Gehalt, Leistungen der Grundsicherung), bringen Sie bitte auch darüber einen Bescheid mit.

Danach erhalten Sie von uns einen Abholausweis, der Sie berechtigt ein Mal in der Woche bei uns einzukaufen.